Strandcasino

aus sub-bavaria, dem Internet-Lexikon der bayerischen Subkulturen
Wechseln zu:Navigation, Suche

Das Strandcasino in Chieming war ein riesiger Gebäudekomplex direkt am Ufer des Chiemsees. Darin befand sich, neben einem Hallenbad(!), mehreren Restaurants, Cafes, Bars, Kneipen, Discotheken und Clubs ( u.a. das legendäre "Inside") auch ein großer Festsaal. Letzterer wurde schon in den 70er Jahren von damaligen Stars wie Vicco Torriani bespielt. Anfang der 90er Jahre entwickelte sich, nach längerer Nutzungspause, daraus ein äußerst beliebter Veranstaltungsort für Rock- und Popkonzerte. Es gastierten hier Größen wie Uriah Heep, Nazareth, Ufo, Black Uhuru, Mothers Finest, Brian Auger, Eric Burdon u.v.a. Auch die ersten Techno- und Raveparties stiegen hier unter den verwunderten Augen einiger Anwohner. Trotz massivem Zuspruch von Konzertgängern und der Tatsache, dass es keine vergleichbare Anhäufung von Lokalen in weitem Umkreis gab und gibt, schien das Strandcasino manchem ein Dorn im Auge zu sein. Hinzu kamen häufige Pächterwechsel, und schließlich mussten, aufgrund immer absurderer Auflagen der Gemeinde und Beschwerden der Anwohner, die meisten Lokale ganz schließen. Am Ende wurde nur noch der Festsaal genutzt. Teilweise probten schließlich nur noch Bands auf der Bühne. Das Gebäude wurde bald entgültig geschlossen, teils entkernt, teils abgerissen und in eine Mutter-Kind-Klinik umgewandelt. Unter http://www.klinik-alpenhof.de/Klinik-Alpenhof.aspx läßt sich auf Fotos immer noch die schiere Größe des ehemaligen Casinos erahnen.