Stattpark Olga

aus sub-bavaria, dem Internet-Lexikon der bayerischen Subkulturen
Wechseln zu: Navigation, Suche

Stattpark Olga ist eine Initiative von Wagenbewohnern, die derzeit an der Boschetsrieder Straße 109 in München Halt machen.

Selbstverständnis:"Aus dem Wunsch her­aus, sich un­ter­ein­an­der bes­ser zu or­ga­ni­sie­ren und zu ver­bin­den, ent­stand un­se­re Grup­pe, deren Ziel es ist, ge­mein­schaft­lich in Wägen zu woh­nen und so­zio­kul­tu­rel­le Pro­jek­te so­li­da­risch und un­kom­mer­zi­ell zu ver­wirk­li­chen. Wir, das heißt Stu­den­ten/innen, An­ge­stell­te und Selbst­stän­di­ge von Geis­tes­wis­sen­schaft­lern/innen bis zu Hand­wer­kern/innen, haben alle eins ge­mein­sam: Wir wol­len selbst­be­stimmt woh­nen und haben das Wa­gen­le­ben als un­se­re Art des Traums vom ei­ge­nem Haus ent­deckt, nur dass un­se­res vier Räder hat. Durch das Woh­nen im Wagen wird eine Sen­si­bi­li­tät für die Um­welt und das Mit­ein­an­der ge­weckt, da ein di­rek­ter Bezug zu den ver­wen­de­ten Res­sour­cen auf­ge­baut wird."

Projekte

  • Bücherei
  • offene Werkstätten
  • offene Fahrrad-Selbsthilfe-Werkstatt
  • Frei­luft­ki­no und Bühne
  • öf­fent­li­cher Ka­fe­be­trieb
  • Parties
  • kleine Konzerte
  • Volksküche

Links

http://olga089.blogsport.de/

https://www.facebook.com/stattpark/

Selbstdarstellung des Kultur- und Wohnprojekts "Stattpark OLGA"