Schneeball Records

aus sub-bavaria, dem Internet-Lexikon der bayerischen Subkulturen
Wechseln zu:Navigation, Suche

Independent-Plattenlabel gegründet 1976 in München unter dem Namen "Musikkooperative APRIL" von den Bands Embryo, Sparifankal, Missus Beastly, Checkpoint Charlie und den Ton Steine Scherben, sowie von Julius Schittenhelm. Jede Band übernahm den Vertrieb in einem Teil Deutschlands, der Embryo-Manager Othmar Schreckeneder kümmerte sich um den Auslandsvertrieb.

Als es sich abzeichnete, dass die Musiker alleine mit der Führung eines Labels überfordert waren, wurden auch Nicht-Bandmitglieder dazugeholt. Aus einem losen Vertreterverbund für Schneeball Records entstand der Vertrieb EFA. Drei EFA-Mitarbeiter gründeten den Vertrieb Indigo.

Das Label wird heute von Othmar Schreckeneder betrieben.

Link:

http://www.schneeball-records.de/images/schneeball-logo.jpg