SLOD

aus sub-bavaria, dem Internet-Lexikon der bayerischen Subkulturen
Wechseln zu: Navigation, Suche

Münchner Metalband.

Story

Die Geschichte von SLOD (Seven Lines Of Death) reicht bis in die frühen 90er zurück. Flo und Peter spielten damals gemeinsam über Jahre hinweg in der Hardcore-Thrash-Band Deadline und gaben erfolgreich diverse Konzerte. Insbesondere im Münchner Süd-Osten waren sie für ihren schnellen und harten Sound bekannt. Mitte der 90er jedoch trennte sich die Formation und beide gingen ab da ihren eigenen musikalischen Weg.

Die Geburtsstunde von SLOD war Anfang 2007, als sich die beiden wieder trafen und beschlossen, erneut ihren brutalen Stil, eine Mischung aus Death, Thrash und Hardcore, aufleben zu lassen.
Im Laufe des Jahres 2008 wurde SLOD durch Oliver und Stefan komplettiert. Es folgte ein Auftritt in 2009, bevor sich Stefan und Oliver in 2010 wieder zurückzogen.
Mit Phil fand sich in 2010 ein neuer Bassist, der jedoch Ende 2011 München und somit die Band verließ. Tine kam Anfang 2011 zu SLOD und ergänzt seitdem mit ihrer Stimme den brutalen Sound perfekt. Live wurde SLOD in 2012 von Sascha (Die Giftmischer) am Bass unterstützt.

Während SLOD 2011/2012 nach einem Bassisten suchte, wurde zugleich eine CD aufgenommen, auf der Peter neben dem Schlagzeug auch den Bass einspielte. Die auf 500 Stück limitierte CD mit dem Titel 'Line I: In Your Eyes' wurde im April 2012 veröffentlicht und ist über die Homepage von SLOD erhältlich.

Flo verkündete Anfang 2013, SLOD zu verlassen. Peter ist somit das einzige verbleibende Gründungsmitglied von SLOD. Die Gitarre übernahm daraufhin Alexandros, am Bass ist nach kurzen Einsätzen von Sandy und Kostas seit Mitte 2013 Sakis (der zudem Gitarrist bei Sonic Abuse ist) zu hören.

Anfang 2014 ergänzten SLOD ihr Line-Up um Stephan an der Gitarre und spielen seither mit 2 Gitarren.

Stil

SLOD, die ihre Musik als 'Brutal Oldschool' bezeichnen, sind stark beeinflusst von den Thrash-Metal-Bands der 90er Jahre wie Slayer, Sepultura oder Kreator, kombinieren dies jedoch mit Hardcore und modernen Ansätzen des Death-Metal. Die Musik lebt von der Kombination harter und schneller Gitarrenriffs mit extrem schnellen Double-Bass-Parts und Blast-Beats am Schlagzeug, gepaart mit dem growlenden Gesang von Tine.

Mitglieder

aktuelle Besetzung:

  • Peter Thaler - Schlagzeug (seit 2007)
  • Tine Krollmann - Gesang (seit 2011)
  • Alexandros Sigalas - Gitarre (seit 2013)
  • Sakis Elloco - Bass (seit 2013)
  • Stephan Stotz - Gitarre (seit 2014)

ehemalige Bandmitglieder:

  • Phil Andres - Bass (2010 - 2011)
  • Sandy Beer - Bass (2013)
  • Oliver Brand - Bass (2008 - 2010)
  • Flo Deter - Gitarre und Gesang (2007 - 2013)
  • Stefan Lang - Gesang (2008 - 2010)
  • Sascha Martin - Bass (Live 2012)
  • Kostas Pavlidis - Bass (2013)

Veröffentlichungen

  • District Of Death (Demo 2008)
  • Live 05/09/09 (Live-CD 2009)
  • Line I: In Your Eyes (CD 2012)

Videos

Vollständige CD 'Line I: In Your Eyes' auf youtube

Links