S.P.U.R.

aus sub-bavaria, dem Internet-Lexikon der bayerischen Subkulturen
Wechseln zu:Navigation, Suche

Künstlergruppe von Lothar Fischer (Germersheim), Helmut Sturm (Furth im Wald), Heimrad Prem (Roding), und HP Zimmer (Berlin), allesamt Absolventen der Kunstakademie München. S.P.U.R. stellte zum ersten Mal 1957 im Pavillion des Botanischen Gartens in München aus. Die Gruppe bestand bis 1965 und mischte die bayerische Kunstzene als selbst ernannte "Ent-Trümmerer der Welt", als provokante, exzentrische Einforderer des "Nihilismus, des Irrtums, des Drecks" auf.

1959 erklärten sie sich zu deutschen Sektion der Situationistischen Internationale, 1962 wurden sie wieder ausgeschlossen. Von 1960 bis 1962 war Dieter Kunzelmann als Theoretiker in der Gruppe.

Seit 1991 gibt es das Museum S.P.U.R. in Cham, in dem Gemälde und Skulpturen der Gruppe zu sehen sind.

Links: