Risiko Boys

aus sub-bavaria, dem Internet-Lexikon der bayerischen Subkulturen
(Weitergeleitet von Risikoboys)
Wechseln zu:Navigation, Suche

Paul-Philipp Hanske und Bene Sarreiter sind seit 2003 als DJ-Duo Risiko Boys unterwegs. Mit Benji Fröhlich (Play Records) und Nathan Praun (Compost Records) sind sie für die Party-Reihe „Prickeln statt Frickeln“ verantwortlich, legen regelmäßig in allen wichtigen Läden in München auf: Registratur (als Donnerstags-Resident), Erste Liga, Atomic Café, Rote Sonne, sowie in zahlreichen Bars und auf Partys oder Events. Als DJ-Team auch für den Zündfunk tätig, sowie (Mit-)Organisatoren von Zündfunk-Partys. Seit 2004 Kooperation mit dem VJ/Videokunst-Duo tourette-tv und mit DJ mko. Zahlreiche Auftritte im Kunst/Theater-Rahmen.

Pressetext

Die Risiko Boys vom Zündfunk haben sich der Tanzmusik verschrieben, vor allem der elektronischen. Ihr größter Feind aber ist der Purismus: niemals spielen sie reine House-, Elektro- oder Technosets. Vielmehr geht es um den Mix: Krachender Rock wird genau so reingemischt wie vertrackter HipHop, verrohter Baile-Funk aus Rio oder schwül-hedonistischer Italo-Disco. Den Risiko Boys geht es darum, elektronische Tanzmusik wieder von dem von-Experten-für-Experten-Image zu befreien, Party für alle zu machen: aber mit Hits, die bestimmt nicht alle kennen.