Poets of Rhythm

aus sub-bavaria, dem Internet-Lexikon der bayerischen Subkulturen
Wechseln zu: Navigation, Suche
  • weltweit stilprägende Rarefunkband aus München, seit 1991
  • diverse Umbesetzungen. Konstante Größen: Jan Weissenfeldt (git., arr., prod.) aka Jaw aka Jan Francisco (Resident-DJ jeden 6. Samstag im Atomic Café und ehemals freitags Erste Liga) und sein Bruder Max Weissenfeldt (drums), sowie Boris Geiger aka Bo Baral (voc., perc.), Mitbetreiber des Samstags-Jazz-Clubs Bourbon Street, aus dem später die gegenüberliegende Favoritbar hervorging. langjähriger Saxophonist & Gründungsmitglied Wolfi Schlick ist jetzt Kopf der Express Brass Band. Max ist Kopf der in unregelmäßigen Abständen wiederauferstehenden Souljazz-Formation Das Goldene Zeitalter
  • div. LPs und Samplerbeiträge auf verschiedenen (internationalen) Labels (u.a. Ninja Tune, Quannum...)
  • div. 7"s unter Pseudonym im Eigenverlag und auf div. int. Labels
  • Zusammenarbeit mit div. HipHop-Größen wie Stereo MCs, Lyrics Born u.a. (v.a. aus der Bay Area), sowie alten Souljazz-/Funk-Legenden
  • div. Soloprojekte aller beteiligter Musiker. z.B. LP von Jan & Max aka Whitefield Brothers
  • treten nur noch äußerst selten auf, konzentrieren sich v.a. auf diverse Studioprojekte