PITTI pLATSCH 3000

aus sub-bavaria, dem Internet-Lexikon der bayerischen Subkulturen
Wechseln zu:Navigation, Suche

Fanzine aus (derzeit) Regensburg und München, das seit 1998 in unregelmäßigen Abständen erscheint, herausgegeben von Mawe und Säm.

Die beiden Oberpfälzer Säm Wagner und Matthias Weber hatten Pittiplatsch3000 ursprünglich als reines Print-Fanzine geplant. Die Internetseite war eigentlich nur die Ergänzung der gedruckten Version, entwickelte sich aber schnell zum Web-Stammtisch einer riesigen Community. Mit den berühmten Pittiplatsch-Samplern, auf denen deutsche und internationale Newcomerbands neben etablierten Größen erscheinen, setzte sich das Fanzine endgültig sein eigenes Denkmal in Deutschlands Popkultur.

Die Print-Version von Pittiplatsch3000 ist gerade nach 8 Jahren in den wohlverdienten Ruhestand gegangen. Die Internetseite existiert aber nebst ihrer großen Community weiter. Außerdem wird es auch in Zukunft weiterhin die Pittiplatsch-Sampler geben.

Mawe, einer der beiden Pittiplatsch-Macher ist weiterhin als Online-Fanziner aktiv: "Komakino" heißt seine neue Page, betreut von Menschen aus München und Hamburg.

Links: