Oliver Franken

aus sub-bavaria, dem Internet-Lexikon der bayerischen Subkulturen
Wechseln zu:Navigation, Suche

Der Visual-Künstler Oliver Franken ist auch bekannt unter dem Namen Feldgestaltung. Er arbeitet mit Videos sowie mit Overhead- und Dia-Projektoren.

Videos mixt er regelmäßig in der Registratur.

Filmographie:

1992

  • selbstportrait, s - 8
  • Heimat, s - 8

1993

  • title o, s - 8 und S-VHS (Installation)

1994

  • anfang 67, s - 8

1995

  • the fortuneteller, S-VHS
  • phase 3, S-VHS
  • there is no time on a silent rush, S-VHS

1996

  • "gefahr für planet xxxx", S-VHS
  • dee lite, S-VHS
  • kurt, m II / betacam
  • arythmik xyz, m II

1998

  • american dream the, m II
  • bikedrive, m II
  • timecode, VHS (Videoinstallation)

1999

  • "wayne", VHS (Videoinstallation)
  • "sessel" hi-8 / 35mm (SZ - Nachwuchsförderpreis)
  • “ntv - werbetrenner“ regie / velvet mediendesign

2000

  • “audi“ Autosalon Genf Standdokumentation
  • “darkness“, a BDA project
  • “RGB“, Videoinstallation (Fundbuero Hamburg)

2001

  • “random 56.1“ Projekt für den Kunst - Event Kino 24
  • “mini cuts“ Promotionaktion auf dem Filmfest München

2002

  • “segment 2“ Musikvideo für Thomas Leboeg
  • “werk 1 / werk 2“ 2 loopbasierte Kurzfilme

2003

  • “americana“ Videoessay Sammlung
  • “mindzone“ Antidrogenprojekt für JvM
  • “the face of new club“ Imagefilm für Bertelsmann
  • “eremitage“ Themenabendverpackung für ARTE
  • “buckshot“ Installation für MINI anlässlich der Deutschlandpremiere von “The Italian Job“

2004

  • “structure“ Installation für den Bund Deutscher Architekten anlässlich der Architekturtage in Würzburg

2005

  • “können, müssen“ Installation für den Ideenladen - ein Kommunikationsprojekt initiert vom Büro Gelb

2007

  • faces of war, Installationsfilm
  • the concept tapes, Installationsvideo
  • MINI Showroom, Video für den Schauraum von MINI

2008

  • macro, Installationsvideo

Festivals:

  • “phase 3“ - 4. Festival Chileno International del Cortometraje 1996, Santiago de Chile
  • Filmfest München 1998, im Rahmen des Wettbewerbes“Körper und Bewegung” - Erstausgabe Leipzig 1998
  • “fortuneteller“ - 4. Festival Chileno International del Cortometraje 1996, Santiago de Chile
  • “Gefahr für Planet XXX“ - 4. Festival Chileno International del Cortometraje 1996, Santiago de Chile
  • “there is no time on a silent rush“ - 4. Festival Chileno International del Cortometraje 1996, Santiago de Chile
  • “Arythmik XYZ“ - 4. Festival Chileno International del Cortometraje 1996, Santiago de Chile
  • “american dream the“ - Media Art Festival Osnabrück 1998
  • Zone Festival Maidstone 1998, England - Erstausgabe Leipzig 1998
  • “bikedrive“ - Erstausgabe Leipzig 1998
  • “sessel“ - SZ Nachwuchsförderpreis 1999
  • “darkness“ - BDA New Orleans 2000
  • “mini cuts“ - Backup Festival Weimar 2001 / - Finalist mecon euro talent award 2002
  • “werk 1 / 2“ - Filmfest München 2002
  • “segment 2“ - Filmfest München 2002 / - Finalist mecon euro talent award 2002
  • “grafiktrenner“ - Finalist mecon euro talent award 2002
  • “americana #1 - 3“ - Filmfest München 2003
  • "the concept tapes" - Intern. Fest. for Cinema and Technology USA 2008

Ausstellungen:

  • “Himmelfahrtskommando“ Fotografien, Galerie Nulldrei Würzburg 1996
  • “Fotogramme“ Fotogramme, Austellungsbeteiligung Galerie Nulldrei Würzburg 1996
  • “Badezimmerfotografien“ Fotografien, Galerie Nulldrei Würzburg 1997
  • “timecode“ Videoinstallation, Galerie Nulldrei Würzburg 1998
  • “wayne“ Videoinstallation und Fotografien, Galerie Nulldrei Würzburg 1999
  • “RGB“ Videoinstallation, Fundbuero Hamburg 2000
  • “darkness“ Videoarbeit für die BDA New Orleans 2000
  • “random 56.1“ Filmprojekt anlässlich des Kunst - Events Kino 24 München 2001
  • “buckshots“ Installation für MINI anlässlich der Premiere von“The Italian Job” München 2003
  • “structure“ Installation für den BDA anlässlich der Architekturtage Würzburg 2004
  • “können, müssen“ Installation für den Ideenladen
  • "the concept tapes" - Intern. Fest. for Cinema and Technology USA 2008