Oliver Brand

aus sub-bavaria, dem Internet-Lexikon der bayerischen Subkulturen
Wechseln zu:Navigation, Suche

Oliver Brand wurde im Jahr 1974 in Berlin geboren. Mit acht Jahren musste er nach München zwangsumsiedeln, da seine Eltern umzogen.

Nach diesem schweren Trauma, mehreren intensiven therapeutischen Maßnahmen und Klinikaufenthalten begann er im Alter von 16 Jahren mit seiner musikalischen Laufbahn. Bis heute finden sich in seiner Musik die Nachwirkungen der schweren seelischen Depression.

Als Mitglied der Band Sucks2BU sammelte er erste Erfahrungen in der dynamisch, musikalischen Auseinandersetzung mit anderen Musikern. Diese Erfahrungen befähigten zur späteren Teilnahme an den musikalischen Darbietungen der Kellerkinder, epik, die Giftmischer und SLOD.