Nova International

aus sub-bavaria, dem Internet-Lexikon der bayerischen Subkulturen
Wechseln zu: Navigation, Suche

Augsburger Indiepop-Band.


Bandgeschichte

Die Augsburger Band Nova International gründete sich 1998. Anfangs mit dem Namen Nova, mussten sie sich jedoch aus rechtlichen Gründen bald in Nova International umbenennen. Erste lokale Bekanntheit erlangten Sie mit der Scheibe "Star" im Jahr 1998. Im Jahr 2003 folgte dann das Album "Nova International" erschienen bei Bigstar / BMG. Produzenten waren Phil Vinall der bereits Bands wie Placebo und Elastica produzierte und Olaf O.P.A.L., der Bands wie The Notwist oder Naked Lunch produzierte. Danach waren unzählige Liveauftritte an der Tagesordnung. Trotzdem fanden sie noch Zeit für andere Projekte, so produzierten sie Remixes für andere Bands, Michael Kamm startete sein Solo-Projekt Me und veröffentlichte das Album "ME Lovebox". Nova International haben den Titelsong für den deutschen Film Sommersturm geschrieben.

Um auch auf der geschäftlichen Basis den "Independent" Gedanken umzusetzen gründete die Band zusammen mit Thomas Lechner, der die Band seit langem begleitet, im Jahr 2005 ihr eigenes Label NI Records . Mit NI Records haben sich die Musiker eine Plattform geschaffen, um ihren musikalischen Idealismus und ihre Liebe zur Musik voll zur Geltung bringen zu können. Im November 2005 veröffentlichten sie dann auch ihr nächstes Album "One And One Is One" auf diesem Label. Unterstützt wurden sie dabei wieder von den Produzenten der letzten Platte.

Besetzung

Discographie

  • Star (1998, Hometown)
  • Nova International (2003, Big Star/BMG)
  • One And One Is One (2005, NI/Universal)

Links

nova_int_cafe1.jpg