Nerd Nite

aus sub-bavaria, dem Internet-Lexikon der bayerischen Subkulturen
Wechseln zu: Navigation, Suche

Nerd Nite ist eine Veranstaltungsreihe in München, bei der jeweils 2-3 Referenten ein etwas abseitiges Thema in einer Bar vortragen, dem sie sich mit Leidenschaft widmen und in dem sie Expertise angehäuft haben. Das Veranstaltungsformat wurde 2003 in Boston gestartet, existiert seit 2006 in New York und wurde 2009 von Patrick Gruban nach München geholt. Das Motto ist "It's like Discovery Channel with beer".

Selbstdarstellung

Der englische Begriff Nerd steht für Menschen die intellektuellen Aktivitäten nachgehen, etwas ausgefallenes Wissen anhäufen und andere obskure Interessen verfolgen statt sozialeren und populäreren Aktivitäten nachzugehen (Wikipedia). Nerd Nite ist die Veranstaltungen, bei der Nerds von ihren intellektuellen Leidenschaften berichten können. Die Reihe startete 2003 in Boston als die Barmänner einem Café einen Ihrer Stammgäste, Chris Balakrishnan, baten ein für alle mal zu erklären warum er jedes Jahr für mehrere Monate verreiste. Er organisierte einen Abend an dem er über seine Forschungsarbeit über Vögel in Kamerun berichtete. Seitdem gibt es monatlich Vorträge. 2006 übernahm der Computer-Nerd Matt Wasowski das Format für New York, wo es seitdem am erfolgreichsten läuft.

Die Idee ist eine Mischung aus ungewöhnlichem Wissen, unterhaltsamen Vorträgen und der lockeren Atmosphäre einer Bar zu haben.

Links