Michi Kern

aus sub-bavaria, dem Internet-Lexikon der bayerischen Subkulturen
Wechseln zu: Navigation, Suche

Münchner Veranstalter und Gastronom, der das Zerwirk betreibt, am Ultraschall beteiligt war und mit dem Babalu zwei Jahre lang die erste Münchner Techno-Location leitete. Er organisierte die Sven Väth Veranstaltungen in München und war in einem Freundeskreis mit Rainald Goetz, der ihn in "Rave" und "Abfall für Alle" oft erwähnt.

Im Iwan hatte er als Küchenhelfer angefangen, war Türsteher im Tanzlokal Größenwahn, danach leitete er unter Christoph das Tagesgeschäft der Babalu Bar, über das er die ersten Kontakte zur im Entstehen befindlichen Techno-Szene knüpfte.

Später wurde er (Mit-) Eigentümer des Pacha, des Clubs 8Seasons, der Cafe Reitschule und des "Peter und Paul" in den Räumen des ehemaligen Iwan.

Weblinks