Markus Oehlen

aus sub-bavaria, dem Internet-Lexikon der bayerischen Subkulturen
Wechseln zu:Navigation, Suche

Ehemaliger Punk-Musiker, heute Maler und Kunstprofessor an der Akademie der Bildenden Künste, München.

Markus Oehlen, der jüngere Bruder des ebenfalls erfolgreichen Künstlers Albert Oehlen, war in den ausgehenden Siebziger Jahren Schlagzeuger bei den Düsseldorfer Punkbands "Charley's Girls", "Mittagspause" und "Fehlfarben", sowie bei diversen musikalischen Folgeprojekten.

Er verfolgte jedoch im Wesentlichen seine Karriere als bildender Künstler weiter und brachte es hier zu internationaler Bekanntheit. Seit 2002 hat er eine Professur an der Münchener Akademie der Bildenden Künste inne.

Äußerungen von Markus Oehlen über seine Zeit in der Punkszene finden sich u.a. in dem Buch "Verschwende Deine Jugend" von Jürgen Teipel.


Links