Münchner Bierkrawalle

aus sub-bavaria, dem Internet-Lexikon der bayerischen Subkulturen
Wechseln zu:Navigation, Suche

Als im Mai 1844 der Bierpreis erhöht werden sollten von sechs auf sechseinhalb Kreuzer – entspricht etwa einer Erhöhung von neun auf zehn Cent pro Maß –, stürmten Soldaten und Bürger die Brauhäuser und das Reiterregiment des herbeigerufenen Militärs verweigerte sogar den Befehl: 2 Tote, über 100 Verletze und fast 150 Festnahmen.