Münchensampler – 4 Bands bringen doch Fun für 12 Minuten

aus sub-bavaria, dem Internet-Lexikon der bayerischen Subkulturen
Wechseln zu:Navigation, Suche

Früher München-Punk-Sampler.

Discographische Angabe

  • Münchensampler – 4 Bands bringen doch Fun für 12 Minuten. EP. Gruft 777 (1981, Aufl. 1.000)

Mit: Dagowops, Die Leidtragenden, Tollwut, Dust Bins "Zweiter München-Punk-Single-Sampler, wieder sehr gut hingespuckter Schrott- und Stolperpunk. Die Leidtragenden und Tollwut mit bedenklichem Türken-Bashing, wie im frühen Deutsch-Punk öfter mal zu finden (z.B. bei Canalterror, Mach 3, Cotzbrocken oder Supstrahl). Erstere kriegen aber ein paar Zeilen später unschlagbare Analyse-Haken hin: „Bundeswehr ist Bundeskhmer“; bei „Türkenblues“ von Tollwut (kein Abwärts-Cover) ist eh fast kein Wort zu verstehen. Im Textheft zur Tollwut-Split-LP mit Beerdigung sind die fragwürdigen Stellen des Stücks per Anführungszeichen als Vorurteile kenntlich gemacht, und zum Ausklang heißt es „Türk Punx Unite“." (aus: "Als die Welt noch unterging. Von Punk zu NDW". Ventil Verlag. Mainz 2007 von Frank Apunkt Schneider - Bestellen/Kontakt zum Autoren)