Kreuzweise

aus sub-bavaria, dem Internet-Lexikon der bayerischen Subkulturen
Wechseln zu:Navigation, Suche

Das Kreuzweise existiert seit Silvester 2005 in Augsburg. Betreiber sind Tatjana Dogan und Roland Schüller.

Die "Bar schlechten Geschmacks" gilt trotz beengter Verhältnisse in einem winzigen Gewölbe als Experimentierfeld für Profi- und Laien-DJs (Punk, Ska, Elektronik, Skurriles), sowie durch ständig wechselnde Ausstellungen auch als Undergroundgalerie für Künstler und Fotografen. Im Jahr 2010 lobte das Kreúzweise den alternativen Kunstpreis LAMENTO 2010 aus, der die originelle, kritische Auseinandersetzung mit der Stadt Augsburg honoriert. Nicht zu vergessen sind auch die "Kleinstkonzerte" und Live Sets, die immer wieder auf kleinstem Raum Freude bringen.

Wiederkehrende DJs und Acts:

  • In Ultra Violet / Moonlight Sonata NeonForce
  • Gun + Blödgott
  • DJ Lurchi
  • UKW Panzerfunk
  • Mongkong
  • Fritz + WW
  • TrashKlub
  • Volka Glück

Im Februar 2008 ist das Kreuzweise in ein größeres Gewölbe umgezogen. Dort zunächst Raucherclub, seit Revision des Nichtraucherschutzgesetzes im August 2009 offizielles Raucherlokal. Und nun wieder nicht.

Adresse:

  • Konrad-Adenauer-Allee 19 , Augsburg

Links:

http://jetztimg.sueddeutsche.de/upl/images/user/ei/eisengrau/563795.jpg