Kilombo

aus sub-bavaria, dem Internet-Lexikon der bayerischen Subkulturen
Wechseln zu:Navigation, Suche

Kneipe bis März 2007 in der Senftlstraße in München-Haidhausen, seit September 2007 in der Gollierstr, München-Westend. Hier finden Lesungen und Konzerte statt, u.a.

Vor allem Donnerstags legte im Kilombo ein hagerer Neuseeländer eine Mischung aus Soul und Free Jazz auf - darunter ein göttliches Stück von Alice Coltrane mit Pharoah Sanders am Saxophon. An den Tagen an denen Christian Blau auflegte, hörte man viel Bach, Cool Jazz und Lalo Schifrin.

MAX schrieb über das Kilombo:

"Das "Kilombo" ist eine Mischung aus Bahnhofswirtschaft, VEB-Gaststätte und Fifties-Wohnzimmer. Christian Blau und Heiko Schulte, langjährige Aktivisten in der Münchner Gastroszene, haben den heimatlosen Größenwahn-Stammgästen ein neues Zuhause gegeben - und allen, denen Plexiglas, Chrom und nackte Wände zum Hals raushängen."


Adresse

Gollierstr 14a, 80339 München. (U-Bahnhaltestelle Schwanthalerhöhe, S-Bahnhaltestelle Hackerbrücke)

Links