Keller Steff

aus sub-bavaria, dem Internet-Lexikon der bayerischen Subkulturen
Wechseln zu:Navigation, Suche

„Damit nix passiert, braucht's an Bulldogfahrer“ - mit Sicherheit passiert was beim Bulldogfahrer alias Keller Steff. Der Musiker, Bildhauer und Marionettenbauer aus Übersee am Chiemsee hat sich nicht nur als Bulldogfahrer und Vorprogramm der über Bayern hinaus bekannten Band LaBrassBanda einen Namen gemacht. Seine Songs setzen sich auf unterhaltsame Weise mit Bulldogfahrn, Unwettern, Bauvorlieben auf unseren grünen Wiesen etc. auseinandner. Mit Gitarre und Mundharmonika und seiner unverwechselbaren bairischen Mundart bringt er nicht nur seine „Marionetten“ zum Tanzen.

Begleitet wird er auf seiner aktuellen Tour von den beiden Musikern Gerhart Zimmermann (Kontrabass) und Thomas Richter (Schlagzeug). Auf der Bühne nimmt er so ziemlich alles und jeden, am liebsten aber sich selbst auf den Arm.

Keller Steff war Technischer Direktor (Bulldogfahrer, Chefkonstrukteur) und Vorband auf der LaBrassBanda-EM-Tour 2008. Seitdem findet er sich regelmässig im Vorprogramm der BavarianBalkanBrassBand vom Chiemsee.

weitere Projekte

  • Keller Steff Band
  • Das BANDMOBIEL Restaurieren

Links