Kaiser Löthar

aus sub-bavaria, dem Internet-Lexikon der bayerischen Subkulturen
Wechseln zu:Navigation, Suche

Zeichnete bizarr-anzügliche Splatter-Historiengemalde wie "August der Starke" und "Katharina die Große" die vorwiegend im Alumail veröffentlicht wurden. Sehr beliebt war seine Serie "Heiligenbilder zum Ausschneiden" mit dem Heiligen St. Martin, der mit seinem Schwert nicht den Mantel, sondern den Bettler teilt, und eine wunderbare bildliche Umsetzung des Sprichworts "Bitt für uns, St. Florian, schütz unser Haus - zünd andre an". Kaiser Löthar erfand auch zahlreiche onomatopoetische Comic-Laute wie beispielsweise "Zerleg". Daneben war er Pianist der Kaisersänger.