Jaromir Konecny

aus sub-bavaria, dem Internet-Lexikon der bayerischen Subkulturen
Wechseln zu:Navigation, Suche

Der gebürtige Tscheche Jaromir Konecny (Jahrgang 1956) lebt seit vielen Jahren in München und ist mit seinen Kurzgeschichten und seinem charakteristischen tschechischen Akzent vielfacher Slamchampion des Munichslams und anderer Slams in ganz Deutschland. Klassiker von ihm sind u.a. "Die unerträgliche Last, einen Akzent zu haben" oder "Der Schmerz ist der Vater aller Dinge". Traditionell liest Jaromir mit einem Gast seiner Wahl jedes Jahr am Ostermontag im Cafe Gap im Rahmen der Lesereihe Speak and Spin.

Werke:

  • Hip und Hop und Trauermarsch (Roman, erscheint 2006)
  • In Karin (Roman, CD)
  • Endlich daheim (CD)
  • Zurück nach Europa (Erzählungen)
  • Mährische Rhapsodie (Roman)
  • Das Geschlechtsleben der Emigranten (Erzählungen)
  • Slam Stories (Erzählungen)

Links: