Hirnbeiss

aus sub-bavaria, dem Internet-Lexikon der bayerischen Subkulturen
Wechseln zu:Navigation, Suche

Hirnbeiss - Kapelle, Kabarett, Kasperltheater, Katastrophe?

Wohl von allem etwas. Zunächst aber steht die Band aus Ingolstadt für kernige Rockmusik mit meist bayerischen Texten. Musikalisch lässt sich Hirnbeiss wohl am ehesten in den Bereich Mundart-Rock einreihen. Trotz mancher Vergleiche mit Wolfgang Ambros, Ostbahn-Kurti oder auch der Spider Murphy Gang - die Presse hat "Hirnbeiss" immer ein hohes Maß an Eigenständigkeit attestiert.

"Natürlich ist uns die Musik sehr wichtig, aber wir wollen das Publikum bestmöglich unterhalten", so die Band. Daher bieten die Ingolstädter auf der Bühne auch immer wieder jede Menge Gaudi und Klamauk. Dann überrascht die Hirnbeiss plötzlich wieder mit hintersinnigen Liedtexten. Ein Großteil des aktuellen Programms besteht aus Eigenkompositionen, aber auch die eine oder andere Covernummer hat das Quintett auf Lager. Die Musiker von Hirnbeiss haben alle langjährige Band- und Bühnenerfahrung. Bassist Hans Hauptmann etwa spielte früher bei der bekannten Hardrockband "Bonfire".

Mitglieder:

  • Witten - Keyboards, Gesang
  • Roland - Gitarre, Mundharmonika, Gesang
  • Jürgen - Gitarre
  • Hans - Bass
  • Stefan - Schlagzeug

Links: