Helmer von Lützelburg

aus sub-bavaria, dem Internet-Lexikon der bayerischen Subkulturen
Wechseln zu:Navigation, Suche

Münchner Film-Regisseur und Drehbuchautor, der durch die Trash-Komödie "Im Himmel ist die Hölle los" (1983/84) bekannt wurde. Zuvor bekam er für die Horror-Komödie "Die Nacht des Schicksals" den Max Ophüls Preis für Nachwuchsregisseure 1982. Die Musik machten die Ton Steine Scherben.

Links