Andreas Höfer

aus sub-bavaria, dem Internet-Lexikon der bayerischen Subkulturen
(Weitergeleitet von Hase Höfer)
Wechseln zu: Navigation, Suche

Andreas Höfer-Zoitke alias Hase Höfer wurde 1977 in München geboren und ist Sänger, Gitarrist und Bassist. Außerdem arbeitet er als Songschreiber, Texter, Arrangeur und Produzent. Hase Höfer ist auch Layouter, Grafiker, Webdesigner und dreht Musikvideos.

Er spielte bei Jam Hurts, stieg bei den von "Pese" Andreas Puscher und Nina Kränsel gegründeten Two Foose ein. Gründete anschließend mit Pese, Nina und Frank Schwingshandl die Band Juice. Zusammen mit "Seppes" Sebastian Schumann, Pese Puscher und Nina Kränsel formierte er dann ab ca. 2000 die Indierockband Crash Tokio.

Seit 2003 arbeitete Hase Höfer an Solo-Stücken, diesmal auf deutsch gesungen und eher der romantischen Popspielart zuzurechnen. In seinem Studio Hitlabor nahm er Songs auf, die er unter dem Namen Anna Zoitke zur Aufführung brachte.

Ab 2005 rekrutierte er für "Anna Zoitke" eine Band, bestehend aus Charlie und Chris (ehemals Homeslice), Jochen (ehemals Jasmin Corridor) und See (ehemals Jettison), die im Smartarts Studio in Moosburg das Debut "Wieviel Liebe kannst du tragen" einspielte, das im Oktober 2007 released wurde. Veröffentlicht wurde die Platte auf dem Münchner Label Red Can Records.

2008 gründete er die die Band UhOh mit.

Seit 2007 lebt er zusammen mit Jule Griese im Münchner Westend und operiert von dort aus an allem möglichen Kreativen.

Links: