Grabstein

aus sub-bavaria, dem Internet-Lexikon der bayerischen Subkulturen
Wechseln zu:Navigation, Suche

aka "Powdering Lizzy". Landshuter Krautrock der ersten Stunde(n) - klar inspiriert von Amon Düül, Frumpy und Guru Guru, gründeten Anfang der 70er die Aigner-Bros. Giagl und Chris ("Schmille") zusammen mit der späteren Basslegende Lorenz "Biba" Brandlmeier und Manni Hofer ("Hover-Man") die Gruppe "Grabstein". Bis ca. 1976 existierte die Band, die ihre Handvoll selbstgeschriebener Songs -ganz im Stil der Zeit- mit zahlreichen Soli auf abendfüllendes Format trimmte. Heute künden nur noch ein paar rotstichige Fotos, vergilbte Plakate und der historische Proberaum in den Katakomben der Kirchgasse vom Glanz der Tage und vom Sommer der Liebe.