Goetz

aus sub-bavaria, dem Internet-Lexikon der bayerischen Subkulturen
Wechseln zu: Navigation, Suche

Goetz ist eine Post- und Indierockband aus dem Chiemgau mit deutschen Texten. Die vier Herren zwischen 23 und 31 wuchsen im oberbayrischen Chiemgau auf, studierten und studieren noch in München, Augsburg, Salzburg und Potsdam und fanden sich aufgrund ähnlicher musikalischer Interessen erstmals im Jahre 2000 in einer Scheune zusammen, um deutschsprachige Rockmusik zu machen. Durch vielfältige musikalischen Einflüsse wurde über die Jahre ein eigener Stil erarbeitet, der aufgrund der zuweilen etwas abstrakten und destruktiven Songtexte und Klangkulissen in weitestem Sinne dem im Deutschrock-Metier oft erwähnten und diskutierten Genre des Diskursrock zuzuordnen wäre.

Es folgten die Demo-CD »Aus Langeweile zur Natur« (2003), der erste Longplayer »Unterwegs«, 2010 der zweite namens »Die Neue Vorsicht« sowie u.a. Konzerte in Burghausen, Trostberg (Club Stiege), Traunstein (Cafe Festung, mit der befreundeten Band Dr. Norton), Altenmarkt (Libella), Salzburg, Augsburg (Kerosin) und München (Babalu Bar).

»Goetz spielen deutschsprachige Rockmusik, weder postmodern noch progressiv, stattdessen eigenständig, reflektierend, leidenschaftlich. Anleihen an aktuelle wie traditionelle Verteter geschätzten Independent-Rocks werden hie und da genommen, ohne dass sich die von Goetz vorgebrachte Musik in deren Rezitation zu erschöpfen oder zu genügen drohte. Gitarren, Bass, Schlagzeug und Gesang erzeugen, bisweilen durch den behutsamen Einsatz von synthethischen Instrumenten flankiert, vielmehr ein eigenes, unabhängiges Klangbild, welchem eine gewisse Schwermut, die sich in manchen Momenten gar zu vorbehaltloser Destruktivität auszudehnen vermag, als Grundton nicht abzusprechen ist. Die Songs von Goetz sind als Begleitmusik zum täglichen Zögern und Zaudern, Meinen und Hoffen, Warten und Bangen zu hören. Viel weniger Festmusik also, denn entschiedene Kompositionen zum Alltag, so wie er stets aufs Neue erlitten wird.«

Mitglieder:

  • Maciej Kuczynski - Gitarre, Gesang
  • Sebastian Heilmayr - Schlagzeug
  • Christoph Rudholzner - Gitarre, Tasten (ab Herbst 2005)
  • Dominik Seifert - Bass (bis Sommer 2008)
  • Martin W - Bass (ab Sommer 2008)

Veröffentlichungen:

  • Aus Langeweile zur Natur - Demo-CD 2003
  • Unterwegs - CD 2007
  • Die Neue Vorsicht - CD 2010

Links:

goetzpresse_1008_1.jpg
Goetz Pressephoto in neuer Besetzung, Oktober 2008