Gerd Löffler

aus sub-bavaria, dem Internet-Lexikon der bayerischen Subkulturen
Wechseln zu:Navigation, Suche

Gerd Löffler ist ein Künstler aus Landshut, der in München und Wien studierte und seit 2007 wieder in Landshut lebt. Er arbeitet in verschiedenen (Bild-)Medien: u.a. Malerei, Fotografie. Seit Herbst 2006 nennt er sich Gerd Gerhard Loeffler. Er selbst versteht den Namen als "extended internationalised version" seines Namens. Er ist also als eine "Verschiebung" von der privaten Person Gerd Löffler hin zur Kunstfigur Gerd Gerhard Loeffler zu verstehen. Wenn man so will, handelt es sich um eine Art "Director's Cut" des Namens. Gerd Löffler ist sozusagen der "Hobbykünstler" und Privatmensch, Gerd Gerhard Loeffler ist das (selbst-)referentielle mediale Konstrukt. Eine Art Avatar mit fast dem selben Namen der "Privatperson" Gerd Löffler.

Zu Beginn seines Studiums an der Akademie der Bildenden Künste in München rief er gemeinsam mit Audur Jonsdottir das Projekt Galerie 15l ins Leben. Das galerie15l-Projekt ist derzeit nicht mehr online.

Er beschäftigte sich seitdem unter anderem mit Skulptur, Video, Fotografie, Malerei und Installation. Besonderes Interesse hegt er für die Verbindungen zwischen Räumen, wie z. B. öffentlicher Raum und Räume der Macht, realer und virtueller Raum und für Grenzbereiche (Kunst und (Selbst-)Therapie, Kunst und Theorie/Philosophie)

In den letzten Jahren widmete er sich viel der Malerei und (digitalen) Fotografie und entwickelte ein Projekt einer mobilen, virtuellen Akademie, der ALL*-Akademie (sprich englisch: ALLstar), welche mittlerweile leider nicht mehr online ist.

Es bestehen freundschaftliche Verbindungen/Empfehlungen zu Angela Dorrer und Elke Krystufek.

Gerd Löffler ist seit 2007 an einem malignen Hirntumor erkrankt. Seither macht er dies, sowie sich daraus ergebende Themenkomplexe immer wieder zum Thema seiner Arbeiten.

Vita

  • 2012 Malerei und Skulptur/Plastik
  • 2011 Weiterbeschäftigung mit Malerei und Rückbesinnung auf Keramik (Plastik)
  • 2009 – 2010 intensive Beschäftigung mit digitaler Bildbearbeitung und Fotografie
  • 2009 www.allstar-akademie.com geht offline aufgrund von Arbeitsüberlastung v. S. Krautgartner
  • 2008 Schenkung der Urheberrechte an der ALL*-Akademie aus gesundheitlichen Gründen an Susanne Krautgartner, Wien
  • 2008 verstärkte Arbeit an der ALL*-Akademie sowie Beschäftigung mit Malerei
  • 2006 – 2007 künstlerischer Assistent bei Elke Krystufek
  • 2007 Diplom und Abschluss mit Magister Artium der bildenden Künste an der AdbK Wien
  • 2006 Gründung der [ALL*-Akademie]
  • 2005 – 2006 Studium der Bildenden Kunst an der Akademie der bildenden Künste Wien bei Elke Krystufek
  • 2002 – 2005 Studium der Bildenden Kunst an der Akademie der bildenden Künste Wien bei Muntean/Rosenblum
  • 1999 – 2002 Studium der freien Bildhauerei an der Akademie der bildenden Künste München bei Asta Gröting
  • 1996 – 1999 Ausbildung zum Keramiker an der BFS in Landshut
  • 1993 – 1995 Zweiter Bildungsweg (BOS) - Fachgebundene Hochschulreife Technik
  • 1990 – 1993 Ausbildung zum Elektroniker
  • 1989 Beginn der Beschäftigung mit Malerei
  • 1973 geboren in Landshut

Einzelausstellungen

  • 2009-2010 "Body, Mind And Soul", Städtische Galerie Landshut im Röcklturm
  • 2008 "Glücklich ist, wer vergisst, dass er nicht zu retten ist!" im privaten Offspace CaviarGauche, 3. Bezirk in Wien

Ausstellungsbeteiligungen

  • 1998 "Melancholia", Kunstverein Landshut, Kunsthaus Essen, Tuchfabrik Trier
  • 2001 - 2002 Gemeinschaftsprojekt galerie15l zusammen mit Auður Jónsdóttir
  • 2002 "Open Source" - Gemeinschafts(abschluss-)projekt galerie15l
  • 2002 Gemeinschaftsausstellung im "Proberaum" - Atelier Matthias Lautner und Sissi Makovec, Wien
  • 2003 "UnReal 2003" - Gemeinschaftsausstellung mit Youn Hee Moon in der AdBK Wien
  • 2004 "Frisch gestrichen, 116" Gemeinschaftsausstellung zum Rundgang in der AdBK Wien
  • 2004 "SubWearsive", Ausstellung im "Liquorice", temporäres Projekt, Schleifmühlgasse, Wien
  • 2004 "UnReal - Ansätze internationaler zeitgenössischer Kunst in Landshut", Gemeinschaftsausstellung mit Erik Aspöck und Youn Hee Moon
  • 2004 "Junger Sommer" - Galerie Exner, Wien
  • 2006 3 Ausstellungsbeteiligungen im Offspace Platte, Wien

Bis 2006 Ausstellungen unter dem Namen "Gerd Löffler", Ab ca. 2007 Verwendung des "Künstlernamens Gerd Gerhard Loeffler"

  • 2006 "Soleil Noir - Depression und Gesellschaft" - Kunstverein Salzburg
  • 2007 Diplomausstellung der Akademie der bildenden Künste Wien
  • 2007 Ausstellungsbeteiligung am Projekt "UnOrtnung II", Wien
  • 2007 Ausstellungsbeteiligung in der Sammlung Essl, Klosterneuburg (bei Wien): "Passion For Art - 35 Jahre Sammlung Essl" gemeinsam mit Elke Krystufek
  • 2007 Beteligung an Angela Dorrers Projekt "Urban Pilgrims" in Wien zur Führung "Es wird der Wein sein. Wien Deine Depressiven"
  • 2008 Ausstellungsbeteiligung an der 1. Landshuter Ressourcen-Sommerakademie
  • 2009 Ausstellungsbeteiligung an der 2. Landshuter Ressourcen-Sommerakademie "Ressource Kunst - Ressouce Künstler"; Rückzug aus der "Freien Akademie Landshut"

Links

Öffentlichkeitsarbeit/Erwähnungen/Interviews

  • 2006 Interview mit ORF zur Ausstellung Soleil Noir - Depression und Gesellschaft im Kunstverein Salzburg
  • 2007 Interview mit ORF für ZIB2 zur Diplomarbeit "ALL*-Akademie Lecture #3: Projektion" - Diplomausstellung an der AdbK Wien, 2007
  • 2008 Dokumentarfilm von Marion Schmidt: "Sterben im Museum", 2008 [1]
  • 2012 Stern-Interview von Arno Luik in Stern Nr. 33/9.8.2012 Rubrik Medizin/ "Glücklich ist, wer vergisst, dass er nicht zu retten ist", S. 84-88