Gaudiblatt

aus sub-bavaria, dem Internet-Lexikon der bayerischen Subkulturen
Wechseln zu:Navigation, Suche

Kostenlose, anti-kommerzielle und unabhängige Münchner Zeitschrift für subversive Literatur und Kultur, Gegen-Öffentlichkeit, Freigeistigkeit und Gaudi. Die Gaudiredaktion sieht sich selber in der Tradition von Simplicissimus, Blatt, der Zeitschrift SPUR u.a. Finanziert sich über Anzeigen und Spenden.
Herausgeber: Olli Nauerz. Redaktion: Carl-Ludwig Reichert, Michael Wladarsch, Tuncay Aar, Fran Schitzo, Steve Geshwister
Redaktionelle Mitarbeiter seit 2009 bei verschiedenen Ausgaben: Volker Derlath, Veronika Dräxler, Carin Feldschmid, Günther Gerstenberg, Wolfgang Görl, Felicitas Hübner, Wolfram P. Kastner, Dr. Sylvia Katzwinkel, Gudrun Köhl, Jaromir Konecny, Sarah Leizinger, Michael Sailer, Dr. Hella Schlumberger, Dr. Peter Seyferth, Dr. Katrin Sorko, Moses Wolff u.a.
Die Zeitschrift existiert seit Mai 2009. Die Idee zu diesem Projekt kam von Olli Nauerz und Carl-Ludwig Reichert. Seit 2010 wird sie von 84 GHz gestaltet und produziert.

Links: