Flurolistix privateer

aus sub-bavaria, dem Internet-Lexikon der bayerischen Subkulturen
Wechseln zu:Navigation, Suche

Flurolistix Privateer ist Weidens erstes Schwarzlicht-Dekoteam, das seit 1995 besteht.

Angefangen hat alles damit, dass die damaligen Akteure Christian Bald und Stefan Baumgärtner schon seit längeren Veranstaltungen in die technoide Richtung in Zusammenarbeit mit DJ Endorphine auf die Beine stellten. Leider waren diese Veranstaltungen meistens ein Minus-Geschäft, allerdings waren die Besucher immer recht von der Dekoration angetan. Diese Tatsache bewegte die Macher von Flurolistix Privateer dazu, ihren Schwerpunkt hierauf zu verlegen.

Die ersten Bookings kamen damals aus Straubing (77records), Nürnberg, A-Salzburg (Caveclub) und Hirschau (1210 Club). Anfangs war der Schwarzlichtanteil noch sehr gering und der Großteil der Deko setzte sich aus Metall- und Elektroschrott sowie einigen Lichteffekten zusammen.

Mit der Zeit fand Flurolistix Privateer immer mehr Interesse an der Psytrance/GOA-Szene und der damit verbundenen Schwarzlicht-Deko. Diese Entscheidung brachte viele neue Möglichkeiten mit sich und das Einzugsgebiet erweiterte sich auf ganz Bayern und einige Bookings ausserhalb dieser Region (Bochum, Bad Homburg, Berlin und Belgien).

Zur Zeit pausiert Flurolistix Privateer als Team, allerdings dekorieren Christian Bald in München unter dem Namen Flurolistix und Stefan Baumgärtner in Weiden als verschobene.optique.de weiter.

Weitere Helferlein, die kamen und meist wieder gingen: Mel, Sandra, Iris Zimmermann, Mundschina(?), Manu Meier

Links

Flurolistix Privateer Homepage