Firnwald

aus sub-bavaria, dem Internet-Lexikon der bayerischen Subkulturen
Wechseln zu: Navigation, Suche

avatars-000026397037-w3sblk-crop.jpg

Firnwald macht Musik für webaffine Menschen, die sich durch Netlabels und Creative-Commons-Sounds stöbern, um neue Klänge ohne kommerziellen Hintergrund zu finden. Firnwald a.k.a. Stefan Aigner aus Trostberg an der Alz ist Gründer des deutsch-österreichischen Netlabels "Laridae". Von deren Website wurden in den letzten sechs Jahren mehr als 65 digitale Alben mit den absurdesten Musikrichtungen über zwei Millionen Mal unter Creative Common Lizenz gratis heruntergeladen. www.laridae.at

The Ultrarchitec 2012: Die neue Platte hat den Namen "The Ultrarchitec" und ist das mittlerweile elfte Album von Firnwald. Die ersten Alben produzierte Firnwald im Alleingang. Das aktuelle Album entstand in Zusammenarbeit mit dem Bassisten der ehemaligen on3-Startrampe-Band L'egojazz. Beide stammen aus der selben Hood: dem schönen Chiemgau. Wenn sich zu all dem Breakbeatgewitter eine Melodie gesellt, die den Song zumindest in einem zarten Ansatz Richtung Pop rückt läuft Firnwald zu Höchstform auf. Was zwar nicht immer zwingend notwendig ist, aber irgendwie ab und an doch ganz schön. Hörgewohnheiten werden gesprengt und nicht zum gefühlten 6459. Mal Varianten einer gescheiterten Beziehung besungen. Den Gesangspart übernimmt Firnwald übrigens eher selten. Stattdessen lädt er sich lieber Vokalisten wie The Unused Word, Snital und Philomena ein. Aber auch die sparen das Thema Beziehung und Liebe eher aus. Vielleicht veröffentlicht Firnwald deshalb nur im Web. Aber auch da stolpert man nicht an jeder Ecke über diese Musikrichtungen. Andererseits können wenige bayerische Bands von sich behaupten, vor allem in Japan und Osteuropa gehört zu werden - Firnwald kann das. Und noch mehr. Als schlagkräftige Livetruppe für die Umsetzung des Ultrarchitekten hat er Sängerin Julia Maier und den Multiinstrumentalisten Johannes Oberauer um sich und seine Beats geschart. (c Florian Kreier)

Veröffentlichungen/Tracks:

Alben: Grünkonstrukt 2002

Weidekinn (laridae.at netlabel) 2005

Music For Spacemines ‎ (File, MP3) (laridae.at netlabel) 2005

Weidekinn ‎ (File, MP3) (laridae.at netlabel) 2005

Elft ‎ (File, MP3, Album, 192) Enough Records 2006

The Secrets Of Bardic Trickery ‎ (12xFile, MP3, Album, VBR) (laridae.at netlabel) 2007

The King Of Wordless Tales ‎ (15xFile, MP3) (laridae.at netlabel) 2008 http://firnwald.bandcamp.com/album/the-king-of-wordless-tales

A Hero In Playmood ‎ Hippocamp 2009

Obscure Lore ‎ (12xFile, MP3, 320) Miga 2009 Knights Of The Diving School ‎ (19xFile, MP3, Album, Mixed, 320) TonAtom 2009

Cinder ‎ (Full Edition) (20xFile, MP3) (laridae.at netlabel) 2010

Cinder Fused (Remixes) (laridae.at netlabel) 2010

Likethere ‎ (11xFile, MP3, Album, 320) Enough Records 2010 http://bit.ly/Tq8fQD

The Ultrarchitec (13xFile) 2012 http://firnwald.bandcamp.com/album/the-ultrarchitec

Golden (Remixes, 6xFile) 2012 http://firnwald.bandcamp.com/album/golden


Remixes für: Ryhtm Police, Mundwerk Crew, Fendt, Angela Aux, Legojazz, Dr. Norton, Photophob, The Tryp, Ulver, Rooftop Access, Der Reisende, Beitegeuze, Schaua, Tidy Kid, The Shining (nor), La Brass Banda, Stefan Dettl, Lenze & de Buam, List, Goetz, Agg Productions, Malus Ludus, Luftmentschn, Kelvin Raah, Peter W, Pornostars, Featherlike


Upcoming: 2013 Fem (9xFile) Steinrab (11xFile) Dahoam ummazdum (Chiemgau Remixes)

Links: