Finca

aus sub-bavaria, dem Internet-Lexikon der bayerischen Subkulturen
Wechseln zu:Navigation, Suche

Selbstdarstellung:

Die vierköpfige Indie-Erfrischung aus Regensburg/München vereint gediegenes angelsächsisches Songwriting mit vielschichtigem Gesang und kratzig-melodiöser Instrumentalisierung. Unterschiedliche Einflüsse aus der Zeit vor und nach den 80er Jahren werden neu gedacht, mit intuitiven Impulsen gekoppelt und zu einem fruchtbringenden Neuen verdrillt.

Jens Schärdel (singt und spielt Gitarre), Dominik Giesa (spielt Gitarre oder Bass und singt), Stefan Zierock (spielt Bass oder Gitarre und singt) und Jakob Pschibl (spielt Schlagzeug und singt) fanden erstmals im Frühjahr 2005 zusammen, um ihren musikalischen Ideen in freundschaftlicher Zusammenarbeit Substanz und Form zu verleihen. Ein halbes Jahr später entstand im Kunstverein GRAZ, Regensburgs kreativem Zentrum, das in Eigenregie produzierte Debüt "Fishing friends", mit sieben lässigen Songs, frischen Gitarren - und einer Menge bunter Fische.

Mitglieder:

Veröffentlichungen:

  • Fishing Friends - CD 2006
  • Massdebate or Masturbate? - CD 2007

Links: