Federico Sánchez

aus sub-bavaria, dem Internet-Lexikon der bayerischen Subkulturen
Wechseln zu: Navigation, Suche

Federico Sánchez Nitzl FSN a.k.a. Piko B. a.k.a. Piko Bello Gossenpowers ist ein Münchner Sänger/Songwriter, Gitarrist, Autor, Disc Jockey und Fotograf. Er ist Gründer, Texter und Sänger der Gruppe Kamerakino. 2009 gründet er die Bands Piko Bello's Hollywood Hotel, Das Weiße Pferd und Wild Boys. 1999 erreichte er den 1. Platz beim "Münchner Jugendfotopreis". Seit 1998 ist er Mitarbeiter der spanischen Buchhandlung La Botica in der Konradstr.11 in Schwabing.

Ausstellungen:

  • Amsterdam, "Beganegrond" - besetzte Galerie, 2000
  • Offenbach, im "Roxi", 2002
  • Münchner Schauraum, 2002 - Bei der Ausstellung kommt es zum Eklat, als Sánchez versucht, gemeinsam mit seinem Freund Hank Schmidt-in-der-Beek "Bildersturm" skandierend, gegen den Willen der Galeristen seine Bilder wieder abzuhängen und in die Haidhausener "Balan"-Kneipe zu verlegen. Als Ausgleich wurden die Heimat-Kitschbilder aus dem "Balan" ins "Kunststoff" gebracht.
  • Danzig, 2003 - Teilnahme am social research project in der Danziger Hafenwerft.
  • 2004 Gut Feeling-Laden: "Trojanisches Schaukelpferd"
  • Klasse 2005 - Beitrag für den Katalog der "Ghost-Academy" auf Einladung von Anna McCarthy
  • 11.11.2005 - 13.4.2006: "Der Diskrete Charme Der Moderne": Lomographien im Café Hüller.
  • 6.3.2006 - Anonyme Teilnahme mit Rollbildern an Demokratischer Gruppenausstellung im "Pudel-Club", Hamburg.
  • 10.06.2006 - Gallery Baberton: "Hotel Rimbaud - The Bill" (kuriert von Miss Le Bomb/Catriona Shaw)
  • 09.06.2007 - Autorenngruppe Sanchez, Schechinger, Schmidt: "Rendezvous" /Mobile Galerie "Roter Bräunlich", Oranienplatz Berlin
  • Januar 2008 - Ausfuehrende Wandmalerei in der Gruppe / David Lawrence Gallery, Beverly Hils Los Angeles
  • 06.-13.09.2009 - Lothringer13 / Gast der "Grossen Malereiausstellung"
  • 04.2010 - Glasgow

Links: