Erol Dizdar

aus sub-bavaria, dem Internet-Lexikon der bayerischen Subkulturen
Wechseln zu: Navigation, Suche

Erol Dizdar ist Schlagzeuger, Gitarrist, Sänger, Mouthpercussionist und begnadeter Alleinunterhalter.

Tätig war er bereits in den 90ern bei Garage- und Neowave-Bands wie Green Slime, Cardinal Seven und The Flynns,

später bei Kamerakino, deren charakteristische Dreiklänge und Melodien er entscheidend mitprägte.

  • 2002 Gesang für "if i gave you a party" von Syrup auf Gomma [1]
  • Ebenso spielte er bei Soulustig Schlagzeug und beschäftigte sich mit seinen eigenen Songs.
  • 2009 Musik für Orestie im Theater Freiburg
  • 2010 Musik für Penthesilea im Deutschen Schauspielhaus Hamburg
  • Er spielte alle Instrumente für das Album "Motherlamp" (2010 auf Echokammer erschienen) selbst ein und arbeitet mit Albert Pöschl zusammen.
  • (Cello!-)Drummer und Harp-Player mit spontan situationskomischen Einsätzen bei den virtuosen Konnexion Balkon.

bei der Präsentation des GhosterCoaster-Albums von MurenaMurena im Milla.

Links

http://dizzyerrol.com/

https://soundcloud.com/dizzy-errol

https://myspace.com/dizzyerrol

https://www.youtube.com/results?search_query=dizzy+errol


24px Der Artikel ist nicht vollständig. Ergänzungen sind willkommen.