Diskussion:Ladyfest Nürnberg

aus sub-bavaria, dem Internet-Lexikon der bayerischen Subkulturen
Wechseln zu: Navigation, Suche

Da die sogenannten "Ladyfeste" nicht originär bayrisch sind, schlage ich vor "Ladyfest Nürnberg" und "Ladyfest" in zwei Einträge zu trennen. Das eine ist eine Art lokale Niederlassung mit überregional bekannten KünstlerInnen, das andere das Konzept an sich.

Und da es jetzt in Bayern endlich auch sowas gibt, kann man ja auch einen solchen allgemeinen Eintrag zu den Ladyfesten hier drinlassen.

Benno


hi benno, sehe ich genauso, deshalb habe ich die einträge jetzt getrennt. Ladyfest und Ladyfest Nürnberg

ecco


habe den link auf ladyfest.org wieder eingefügt, weil man auch von der ladyfest nürnberg seite einen einigermassen überlick über das gesamte konzept bekommen sollte. fand daher eigentlich die wikipedia-beschreibung des begriffs ladyfest auch auf dieser seite gut, aber ok, wenn das anders gesehen wird.

bs



Finde, dass "Ladyfest" im Gegensatz zum Ladyfest Nürnberg besser und umfassender bei Wikipedia behandelt werden kann. Daher Löschantrag (s. dort) --Patrick 00:02, 20. Dez 2005 (CET)


Och nö, wieso denn? Dann fehlt doch wichtige Information, muss man das so eng sehen? Die Verlinkung von Bs finde ich super.

Benno


daher war ja der allgemeine begriff "ladyfest" auf der "ladyfest nürnberg" seite als beschreibung dabei. denke auch, dass man nicht unbedingt "ladyfest" und "ladyfest nürnberg" braucht, finde allerdings die wikipedia-beschreibung auf alle fälle zitierenswert. also von mir aus "ladyfest" löschen, wenn die wikipedia-beschreibung dann wieder auf "ladyfest nürnberg" kommt.

bs


Ja, also wenn jetzt hier Information gelöscht wird, bin ich doch gegen die Trennung von Ladyfest und Ladyfest Nürnberg. Finde den Anspruch etwas merkwürdig das alles nur so stark beschränkt auf Bayern sein muss. Schließlich wird ja bayerische Subkultur auch von aussen beeinflußt und das ist ja auch gut so. Ohne Einfluß vom Rest der Welt würde es ja das Ladyfest Nürnberg gar nicht geben und da muss man doch auch die Geschichte erwähnen. Sicher ist das keine bayerische Geschichte. Na und? Wen interessiert das? Welcher vernünftige kulturinteressierte Bayer reibt sich daran, das seine Kultur auch von ausserhalb seiner kleinen heilen Lederhosen-Welt bestimmt wird? Wenn man die Gebrüder Teichmann fragen würde woher ihre kulturellen Wurzeln kommen, würden die neben Köln, Frankfurt und Berlin garantiert auch Detroit und Manchester als Orte der Inspiration nennen.

Ich finde Nationalisierung und Regionalisierung (was ja meist auf Marginalisierung hinausläuft) von Kultur meist sehr fragwürdig. Z.B. wäre es doch total langweilig eine Münchener Noise-Szene zu beschreiben, weil es eine solche eben gar nicht mit Tragweite gibt. Spannend ist es doch erst da wo sich Verknüpfungen ergeben wie "der ist zwar in Hinterdupfing körperlich beheimatet, musikalisch aber in der Free Jazz Szene von Osaka"

Benno



Klar, man soll ja auch verlinken. Aber nicht-Bayern, die sicher viel zu den Themen beizutragen haben, werden selten hier zum Thema schreiben. Dafür ist Wikipedia gut und man muss ja gute Dinge nicht zweimal erfinden, oder? Bin also auch dafür die allgemeine Ladyfest-Beschreibung wieder nach Nürnberg zu verlegen und so lange den Eintrag "Ladyfest" auf "Ladyfest Nürnberg" zu verlinken bis das zweite Ladyfest hier stattfindet. --Patrick 22:12, 20. Dez 2005 (CET)


patrick, bin eigentlich genau der gleichen meinung. wenn dann mehrere ladyfests mal sind, könnte man auf einer "ladyfest"-seite einfach einen überblick üüber die verschiedenen städte machen. bis dahin bin ich auch für allgemeine erklärung zurück auf "lf nürnberg".

benno, es geht ja nicht um infos löschen, sondern unter welchem topic die info steht. also: mein vorschlag: alles was es zu ladyfest zu sagen gibt unter ladyfest nürnberg, solange bis es auch ein ladyfest ruhpolding gibt. --Bs 14:33, 21. Dez 2005 (CET)