Die Verwesenden Kakerlaken

aus sub-bavaria, dem Internet-Lexikon der bayerischen Subkulturen
Wechseln zu:Navigation, Suche

1986 gegründete Punk-Band aus der Hallertau, die schon sehr früh Thrash-Metal-Elemente auf- bzw. vorwegnahm.

Auftritte in Bayern und Ostdeutschland. 1988 vom HC-Magazin "Trust" zur "geilsten Band Deutschlands" ernannt – was wohl sarkastisch gemeint war. Größter Erfolg: Der Polizeipräsident von Niederbayern warnte vor dem Besuch eines Gigs im "Red Bull" in Siegenburg. Damals hatte erstmals "Growing Movement" als Vorgruppe einen Auftritt. Letztes Konzert 1990 im "Pipeline" in Rohr/Ndb., ehemals Disco "Erika". Anfang der 1990er benannten sie sich in The Kraft um.

Mitglieder:

  • Heinrich Schmid (Hein)
  • Franz Götz (Geez)
  • Dietmar Müller (Didi)

Veröffentlichungen:

  • Henastoi Invasion (MC) 1986 (aufgenommen mit Monokassettenrekorder)
  • Auf der Lauer (MC) 1986
  • Prügl Pur (MC) 1987
  • Schädlgewitter (MC) 1988

Links: