David Süß

aus sub-bavaria, dem Internet-Lexikon der bayerischen Subkulturen
Wechseln zu: Navigation, Suche

Münchner Clubbetreiber (Ultraschall, Harry Klein) und VJ (highflyer). Geboren am 09.01.1966 in Fürth, aufgewachsen in Fürstenfeldbruck. Nach kurzem Aufenthalt in Berlin, seit 1989 wohnhaft in München.

Veranstaltete 1992 zusammen mit DJ Cpt. Reality zwei Technopartys zur Mobilisierung gegen den Weltwirtschaftsgipfel und lernte dabei Peter Wacha (DJ Upstart) kennen. Stammgast bei den Ultraworld-Veranstaltungen in der Kulturstation Oberföhring (das heutige Kafe Kult), ab dem Sommer 1992 Mitveranstalter der Reihe.

1993 zieht die dann monatliche Partyreihe nach München-Riem. In Riem Gründung des Ultraschalls dort, zusammen mit Dorothea Zenker, Michi Kern und Peter Wacha, Eröffnung am 17.06.1994

Am 13.09.1996 Eröffnung des Ultraschall (2) auf dem Kunstpark Ost
Ab 2003 Mitbetreiber des Harry Klein im Optimolgelände, verantwortlich für die "Visual Art".

Links: