Damenkapelle

aus sub-bavaria, dem Internet-Lexikon der bayerischen Subkulturen
Wechseln zu:Navigation, Suche

Münchner Band von 7 Damen und ihrer Sekretärin Fräulein Jablonski gegründet 2007 im Ponyhof.

Erster Auftritt in der Registratur, u.a. mit Parasyte Woman auf Tour, Vorband von Smokestack Lightnin' gewesen und Auftritte mit High Voltage Humans.Die Kapelle lädt sich regelmäßig Gastkünstler ein darunter klingende Namen wie : Tobias Ruhland (Zündfunk/ServusBand) oder den Künstler Hank Schmidt-in-der-Beek.

DAMENKAPELLE gilt zu den schillerndsten Acts seit 2007. Ihre Live-Shows an so unterschiedlichen Orten wie den Münchner Kammerspielen, dem Hamburger Pudel Club, dem Kaffee Burger in Berlin, einem Münchner Altenheim oder der Glue Factory in Glasgow haben schon längst legendären Status. Treten die Damen - namentlich Spandex, Eat it, Sandrama, Peitschenfrau, St.Anger, Fräulein Milano, Antenne Danger sowie die Sekretärin Fräulein Jablonski - doch in immer neuen, seltsamen Kostümen und greller Kriegbemalung auf. Party, Exzess und Performance-Art gehen bei diesen Konzerten immer wild durcheinander. Dem ewigen Grundsatz treu: Der Struktur einem Chaos geben! Musikalisch präsentiert die DKP dabei einen ebenso kruden wie subtilen Mix aus psychodischen Theremin- Sounds, wunderbar rudimentärem Rumpelschlagzeug, wilden Voodoo-Tambourin-Ekstasen, fett verzerrten Lederimitatsjacken-Gitarren, Billigsdorfer-Synthesizern zwischen Sixties-B-Movie-Horror-Orgeln und gruseligen Synthesizier-Sounds aus Italo-Slashern sowie ebenso rücksichtslos wie unbekümmert vorgetragenen Gesängen.


Ein Fan fasste das alles einmal ganz einfach zusammen: "motopsychovixensmondoblacksnakemusiktollehexencountrypunkelektrorocken'rollmarschpolkaglamourösgr anate".

LP & CD, aufgenommen und produziert von Albert Pöschl (schon bei Acts wie Die Goldenen Zitronen, Kamerakino, Dizzy Errol, Parasyte Woman an den Reglern) auf dessen Münchner Echokammer-Label, 2011 erschienen.


Text: Didi Neidhart

Bandmitglieder

Links

2011 <youtube>gs3xM9oIN_c</youtube> 2010 <youtube>Lrif5FaUoNU</youtube>