Comicologischer Congress

aus sub-bavaria, dem Internet-Lexikon der bayerischen Subkulturen
Wechseln zu: Navigation, Suche

Münchner Comic-Festival, fand zum ersten Mal 1996 statt.

2007 ergänzten das Comicfest München und der Comicologische Congress zum ersten Mal ihre jeweiligen kulturellen Ausrichtungen und Angebote zum gemeinsamen internationalen Comicfestival München

[1] [2] [3] [4] [5]

Veranstalter

Cultur ohne weiteres e.V. (COW)

Ralf Palandt

Pasinger Fabrik

Unterstützer

Christine Groß, Martina Mühlberger, Stefan Golega, Simone Cicic, Herr Linsmayer (Pasinger Fabrik), Michael Wiegel (Jugendkulturwerk/München), Achim Schnurrer (Herausgeber des Comic-Magazins Schwermetal und Alpha Verlag und Kunst der Comics Verlag), Dr. Roland Seim und Dr. Josef Spiegel (AB 18!), Eckart Sackmann und Peter Hörndl (Herausgeber des Comic-Fachmagazines Rraah! und comicplus+ Verlag), Martin Jurgeit und Mirko Piredda (Chefredaktion der Magazine Zack und Hit-Comics), Gisela Klinkenberg (Verlagsleitung des Globi-Verlages/Zürich), Nane Jürgensen (Fachjournalist PC-Praxis-Magazin und Flensburg-Online), Rossi Schreiber (Schreiber & Leser Verlag), Dr. Ulrich Schneider (VVN), Ole Frahm und Michael Hein (ARGL/Uni Hamburg), Manfred Prescher, Harald Havas (Comic Forum/Wien), Gerhard Förster, Birgit Palandt (GraphicFineArt/Freising), Sabine Regler, Thomas Aktas, Conny Beckstein (Kultur und Spielraum e.V.)

Links:

http://www.comiccongress.de/comintro.htm

http://www.comiccongress.de/congres/medienp.htm

http://www.comiccongress.de

http://www.comiccongress.de/top/cocotop.htm

http://www.comiccongress.de/congres/congtit.htm

Einzelnachweise

  1. Literaturblatt des Kulturreferates der LHS München, November 1996, Titelseite
  2. Mephisto Nr. 11/1996, S. 28-29
  3. Münchner Stadtmagazin Nr. 11/1996, S. 80 und 83
  4. Comic! Jahrbuch 2006, S. 61-62 und 65.
  5. Comic! Jahrbuch 2008, S. 56-59.


24px Der Artikel ist nicht vollständig. Ergänzungen sind willkommen.