Citta 2000

aus sub-bavaria, dem Internet-Lexikon der bayerischen Subkulturen
Wechseln zu:Navigation, Suche

Das citta 2000 existierte als eine Art Pop Tempel und mit ähnlichem Konzept wie das Blow up Ende der 60er Jahre in der Leopoldstrasse in München. Es war eine Mischung aus Kneipe, Café, Kiosk, Restaurant und Läden. Kommerzieller als das Blow up hatte es integrierte Boutiquen, in denen man die aktuelle Mode der Zeit gleich mit kaufen konnte.

Links: