Chicks On Speed

aus sub-bavaria, dem Internet-Lexikon der bayerischen Subkulturen
Wechseln zu: Navigation, Suche

Band und Künstlergruppe von Alex Murray-Leslie (Sydney), Melissa Logan (New York) und Kiki Moorse (München), die sich 1994 an der Kunstakademie München trafen und in der Seppi Bar in den Domagkateliers Parties organisierten.

  • 1997 Chicks On Speed entsteht als Fake Band mit einem "Box Set", das alles enthält was eine Band haben sollte. Über Upstart lernen sie Tobi Neumann kennen, der sie dazu anregt selbst Musik zu machen (Upstart: "Fuck the Spice Girls, here are the Chicks On Speed!"). Sie gründen mit ihm und Jürgen Söder Go Records und veröffentlichen Coverversionen, noch im gleichen Jahr folgt Chicks On Speed Records.
  • 1998 Die erste Single mit einem Cover von Daniel Millers "Warm Leatherette" (Go 10), produziert von Tobi Neumann, Jürgen Söder und COS, erscheint. Auf der Rückseite befindet sich eine Coverversion des gleichen Titels von DJ Hell. Schnell wird die internationale Presse (NME, Face) auf sie aufmerksam.
  • 2001 Mit dem Titel "Kaltes Klares Wasser" kommen COS in Deutschland unter die TOP 20. Monatelang belegen sie damit Platz 1 der Dance Charts. Sie spielen auf dem 25-jährigen Jubiläum von B 52 in New York. Für das Cover-Foto ihrer Platte "Fashion Rules" kooperieren sie mit Karl Lagerfeld.
  • 2002 Auf ihrer Australientour treten sie zusammen mit Kraftwerk und Underworld auf.
  • 2003 Zusammen mit dem amerikanischen Modedesigner Jeremy Scott kreieren sie die Collection "Overalls for all!" Ihr Album "99 Cents" erscheint. COS treten auf der Art Basel Miami und der MTV-Sendung "Designerama" auf.
  • 2004 Der Londoner Verleger Booth-Clibborn bringt das mehrteilige Buchprojekt "Chicks On Speed. It's a PROJECT" heraus. Ihre Art World Tour beginnt mit der Ausstellung im Kunstverein Wolfsburg und führt sie im Laufe des Jahres nach Paris, Palais de Tokyo, und New York, Deitch Project Space.

Quelle: http://www.kunstverein-wolfsburg.de/ausstellungen/?show_exhibit=6&show_detail=23&show_kind=

Chicks On Speed leben jetzt in Berlin.

Veröffentlichungen

Alben:

  • Chicks On Speed - The Re-Releases Of The Unreleases (2000)
  • Chicks On Speed - Will Save Us All (2000)
  • Chicks On Speed - 99 Cent (2003, Chicksonspeedrecords)

Singles:

  • Chicks On Speed feat. Malaria - Kaltes klares Wassser
  • Chicks On Speed feat. Peaches - We don't play guitars (2003, Chicks On Speed Records)

Compilations:

  • Track: Chicks On Speed (and the Noheads) - Class war

auf der CD Rage against Abschiebung - Die Compilation 1996-2003 (2004, Bodensatz)

Links