Bodensatz

aus sub-bavaria, dem Internet-Lexikon der bayerischen Subkulturen
Wechseln zu: Navigation, Suche

Münchner Verlag und Label, gegründet 1999

Selbstdarstellung

Bodensatz ist ein Forum für frustrierte Consultants, autistische Amokläufer, Party-alleine-in-der-Ecke-Steher, Hofnarren, Alleinunterhalter, zünftige Musikanten, Strichmännchenmaler, Wortakrobaten, psychiatrische Präsidenzfälle, 3-Promille-Homosexuelle, gewitzte Spaßbremsen aus der Medienbranche und Slawen. Unser Motto lautet: "Fettnäpchen? Bin drin!" Was wir zu bieten haben: Kollektives Scheitern.

Was ist der Bodensatz?

Der Bodensatz ist weniger Label oder Verlag im herkömmlichen Sinne sondern vielmehr eine Art Kollektiv. Es gibt keinen roten Faden, hinsichtlich Musikstil, Personenkreis oder Art der Veröffentlichungen und Veranstaltungen, in der Geschichte des "Bodensatzes". Seine Ursprünge hat das Winzig-Label in der tiefsten Münchener Punk-Subkultur und die Idee war schlicht und einfach, dass sich befreundete Bands zusammentun um gemeinsam Konzertabende zu bestreiten und Geld für Plattenveröffentlichungen sammeln.

Einige Bands haben sich bereits aufgelöst oder sind mittlerweile woanders zuhause und neue wurden gegründet, jedoch sind einige der "Ur-Bodensatzler" immer noch in aktuellen Bodensatz-Formationen zu finden (z.B. Autozynik, lofi inferno, Gummo). Damit auch Geld für Bodensatz-Produkte zusammenkommt, fingen die Bodensatzler an jedes Jahr kurz vor Weihnachten im Kafe Kult ein "Bodensatz-Fest" gemeinsam zu veranstalten.

Aktive Bands:

Veröffentlichungen:

Sonstige Projekte:

Stammbaum der Bodensatzbands:

Unvollständiger Stammbaum der Geschichte der Bodensatzbands:

Bodensatz_Stammbaum_600x718.jpg

Alte, mittlerweile aufgelöste Bodensatzbands: Abu Bimbel, The (incredible) Starfuckers, Dem Gok, Von Hinten, KubeNothaft, Raff & H, 08/15, Hisn.

Bodensatz-Feste

Das-ist-ja-gar-kein-Prinzessin-Lillifee-Festival-2009-Buhhhh!!! am 19.12.2009 im Kafe Kult mit:

uvm


Haldi-Team.jpg

HALDI 2000 Der Supermarkt in der Färberei vom 11.10. - 18.10.2008 mit Top-Produkten und Produktpräsentationen von:

uvm


Da wackelt doch der Hand mit dem Schwunz-Festival, am 15.12.2006

Café:

Saal:


Schnippser kommen nicht dran-Festival, am 17.12.2005

Café:

Saal:


Heinz K. aus H. Release Parties:

München:

Rumpeln, Low Joe, Institut für Leistungsabfall und Kontemplation, Christian Nothaft, Arsch mit Orden, Mud Recordings, Thomas Glatz, Thomas Graf, Murena, Jonas Langreuter, KoarR

Berlin:

Loopspool, Joe Masi, Murena, Umsonst Bemüht, KoarR, Institut für Leistungsabfall und Kontemplation, Gummo,

Köln:

KoarR, Gummo

Wien:

FM Zombiemaus, Kreisky

Weiterführende Links im Sub-Bavaria Wiki:

Hektor und Rositha, Echokammer (aktuelle Kamerakino-Single),


froschknopf.gif

Links: