Bartellow

aus sub-bavaria, dem Internet-Lexikon der bayerischen Subkulturen
Wechseln zu: Navigation, Suche

Bartellow alias Beni Brachtel

Geboren am 04.10.1985. Bereits als Kind Erfahrungen an verschiedenen Instrumenten (wie Geige, Flöte, Klavier und Cello) und im Ensemblespiel. Mit 11 Jahren die erste Gitarre. Nach einem halben Jahr Unterricht autodidaktische Entwicklung in verschiedenen Bands/Projekten u.a 'Black Bra'. Ab 15 Jazzharmonielehre und Instrumentalunterricht bei Gitarrist Martin Scales. Nach drei Jahren Privatunterricht, Jungstudium am Münchner Richard-Strauss-Konservatorium bei Peter O'Mara.

Ab 06/07 Jazzgitarrenstudium am Bruckner-Konservatorium in Linz, Österreich bei Peter O'Mara, Christoph Cech, Doug Hammond, Harry Sokal, Andreas Schreiber, Allan Praskin u.a.
Ab 07/08 Studium Jazzkomposition bei Christoph Cech in Linz
Ab 08/09 Austauschstudium Jazzgitarre und Komposition an der HFM Felix Mendelssohn Bartholdy, Leipzig
Ab 09/10 Studium Jazzgitarre und Komposition in Linz

Repertoire, klassischer Gesang: Schumannlieder, Werke in Chor und klassischem Sologesang wie zB: Brahms (Zigeunerlieder), Orff (Camrina Burana), Monteverdi (Marienvesper), Purcell (Acis und Galatea (Polypheme); The fairy queen, (3 Solorollen: Drunken Poet, Schlaf, Winter), u.v.a.

Kompositon:

  • Juni 2010: Suite für Streichtrio, Sprecher, Synthesizer und Gitarre
  • Juni 2009: 'Lyrisches Intermezzo': Vertonungen von Heinrich Heine Gedichten (zusammen mit Lukas Rabe) für Jazztrio und Bariton; Aufführung: Schillerfestspiele Kamsdorf, Benedikt Brachtel (Voc) Lukas Rabe (Piano), Sebastian Klose (Kontrabass), Moritz Baumgärtner (Drums)
  • Juni 2008: 'Massacre du Printemps': Auftragswerk für das Janusensemble (Flöte, Klarinette, Ten Sax, Vibraphone, Tuba und Ebass); Aufführungen in Passau und Wien
  • Februar 2008: 'Shall I compare thee': Shakespearevertonung für moderne Bigband, Gesangsquartett (satb) und liveelectronics; Leitung und Aufführung mit dem Think Bigger Orchestra im Lentos-Kunstmuseum, Linz, AT
  • Mai 2007: 'Arboresque - Musikalisches Wachstum eines Baumes' - für Bigband, Leitung und Aufführung mit dem Think Bigger Orchestra in Hallstatt, AT
  • April 2006: Rilke vertont für Streichquartett, Jazzquartett und Sprecher. Aufgefuehrt mit Streichern des Münchner Rundfunkorchesters und Claudius Ress (tr), Oli Hein (b), Manu da Coll (dr) und Franz Kanstinger (sprecher).
  • Februar 2005: Theatermusik zu Leonce & Lena (Georg Buechner): Für Sax, Gitarre, Kontrabass, Schlagzeug und Streichquartett.

außerdem zahlreiche Stücke für div. Bands.

Produktion & Filmmusik:

  • 2010: Violetta Parisini - 'On you' Remix auf Universal
  • 2010: Columbus (Amos & Bartellow) - Love Machine Vinyl-EP auf Estrela
  • 2008: Amos - 'Clubmixes' Vinyl-LP auf Sounds of Subterrania
  • 2009: Musik für einen für einen Imagefilm der Allianz Deutschland;
  • 2008: Amos - Bla Bla und I can't stop my feet vom Album 'Clubmixes feat. Bartellow' in Leander Hausmanns neuem Film 'Robert Zimmermann wundert sich über die Liebe' und auf dem Soundtrack.
  • 2005: zwei Kurzfilme von Paradigma Entertainment (Bavaria Film) und A.R.T., u.a. in Coproduktion mit dem Filmmusikkomponisten und -musiker Hans-Peter Stroeer.

Links: