Baken Beans

aus sub-bavaria, dem Internet-Lexikon der bayerischen Subkulturen
Wechseln zu: Navigation, Suche

Baken Beans ist eine 1991 im niederbayrischen Städtedreieck Abensberg, Mainburg und Rottenburg a.d. Laaber gegründete Punk/Hardcore Band.

Bandgeschichte

Das niederbayrische Quintett Baken Beans wurde 1991 gegründet und wurde Mitte der Neunziger bekannt in der damals florierenden Skatepunk-Szene (Millencolin, Pennywise und Not Available). Nach der EPCD "Dave" kam es nur noch zu einer weiteren richtig neuen Veröffentlichung. "I wan't - I can't" hieß der Longplayer, der 1997 über Lost and Found Records unters Volk gebracht wurde. 1998 stieg Mike Roh aus der Band aus, um sich vermehrt seiner neuen Band Check in the Box zu widmen. Die restlichen 4 Bandmitglieder machten zusammen mit Wolf Gang als neuen Sänger weiter. Im Jahre 2000 gab es eine Reunion mit dem ehemaligen Sänger unter dem neuen Namen Inamillion.

Nebenprojekte

Red Frank, Boba Fred und Kent Sing haben zusammen mit max.Pain, dem ex-Sänger der Band Zero bereits 1998 die Band theARP gegründet, mit der sie bisher eine LP veröffentlichten. H.Corner spielt seit 1999 in der Band Santa Rausch und die Zubrenntiere, die jedes Jahr in der Winterzeit Weinachtslieder covern.

Mitglieder

  • Mike Roh: Gesang/Liedtexte
  • Kent Sing: Bass
  • H.Corner: Gitarre
  • Red Frank: Gitarre
  • Boba Fred: Schlagzeug

Weitere ehemalige Mitglieder

  • Wolf Gang: Gesang
  • Mag Ge: Schlagzeug

Discographie

  • Still no reggae, Tape, 1992, Eigenvertrieb
  • Mad but true, Tape, 1993, Eigenvertrieb
  • Drunk Punk, Tape, 1994, Eigenvertrieb
  • Dave, EPCD, 1995, Eigenvertrieb
  • Dave, EPCD, 1997, Label: tap-water records (Nachpressung)
  • Reason to live, 7", 1996, Label: L&F Records
  • I want - I can´t, CD, 1997, Label: L&F Records

Samplerbeiträge

Auf folgenden Samplern wurden die Baken Beans veröffentlicht:

  • 46 Covertune Explosions, 2xCD, 1999, Label: L&F Records
  • ... just call it the The Funpark Files, EPCD, 1999, Label: tap-water records
  • Punk-Parade Vol. I, CD, 1998, Label: tap-water records
  • AQUA turbo, CD, 1998, Label: megazIN
  • It ain´t where you´re from...It´s where you´re at, CD, 1997, Label: L&F Records
  • From Punk to Ska, CD, 1997, Label: Wolverine Records
  • All Complete, CD, 1997, Label: Borange Records
  • OX-Ray Trax, CD, 1997, OX-Compilation Nr.26 (I/97), Label: Ox-Megazine
  • European Hardcore-The way it is, CD, 1996, Label: L&F Records
  • Heimatklänge, CD, 1996, Label: JKI Kelheim e.V.
  • Pogo-Zone, CD/Pic-LP, 1995, Label: Nasty-Vinyl

Links