Autozynik

aus sub-bavaria, dem Internet-Lexikon der bayerischen Subkulturen
Wechseln zu: Navigation, Suche

Musik

Autozynik ist eine Münchener Band, deren Musik aus einer Mischung von Düsterpunk, Surfpunk und Folk mit einem Schuss osteuropäischer Melodien und Punk besteht. Eine gute Portion Selbstironie und Humor fehlt nie.

Gegründet 1996, spielt die Band seit 1999 in fester Besetzung und verschiedenen Sängern sowie Gastmusikern (Geige, Saxophon) zusammen. Bis 2005 spielte Autozynik hauptsächlich auf Konzerten in Süd- und Ostdeutschland. Zu den Highlights der Geschichte wird die Tour in Russland im Herbst 2000 zusammen mit der russischen Ska-Punk Band Distemper sowie das gemeinsame Konzert mit der russischen Legende Egor Letov in München gezählt.

Autozynik gehört zu den Gründungsmitgliedern des Münchener Bodensatz.

Veröffentlichungen

Studioalben:

  • Bing - 2000
  • Live 2008 Grub I - 2008

Sampler:

  • Plastic Bomb Sampler (1999
  • Maschinentraumasampler Fliehenden Stürme - 2000
  • Der Bodensatz, 10 Jahre Inzest - 2000
  • Kultzone Münchensampler - 1998 + 1999 + 2005
  • Rage against Abschiebung - Die Compilation - 1996-2003 (2004)
  • Titus Tunes 3 (Sampler) - 2005

Geplant:

  • Live 2008 Grub II
  • Studio Album - 2009

Links

autozynik_cd_bing_klein.jpg