Artechock

aus sub-bavaria, dem Internet-Lexikon der bayerischen Subkulturen
Wechseln zu: Navigation, Suche

Münchner Gruppe von Filmbegeisterten.

Selbstdarstellung

artechock, das sind Querdenker, Querschauer, Kinobegeisterte und -verrückte.

Wir sind eigenwillige, engagierte Filmjournalisten, die ganz unabhängig von Zeilenvorgaben schreiben wollen. Ohne Chefredakteur, der ihnen mainstreamgerecht die besten Ideen rausstreicht. Wir berichten von Dokfesten wie Leipzig und München. Wir sind in Venedig, Cannes, Hof und Berlin.

artechock, das sind Leute, die über Filme schreiben wollen, weil sie ihnen am Herzen liegen. Oder weil sie sie von Herzen hassen. Denn artechock veröffentlicht Filmkritiken im director's cut.

artechock, das sind auch Programmierer und Medienprofis, die ihre Freizeit opfern, weil sie das Kino lieben.

Wir sehen die Filmwelt mit anderen Augen. Unsere besondere Leidenschaft gilt verborgenen cineastischen Schätzen, die im Filmgeschäft untergehen. Unsere Liebe zum Kino soll andere anstecken. Wir sind für Kinovielfalt, weil wir alle ganz verschieden sind.

In diesem Jahr haben wir darum unseren Radius erweitert. In der Reihe "artechock präsentiert" zeigen wir Produktionen, die an den kommerziellen Hürden scheitern. Tolle Filme, die auf Festivals gesehen wurden und in anderen Ländern. Und dann nie mehr. Von denen wir uns wünschen, dass mehr Menschen sie sehen.

Links