Alte Kaserne

aus sub-bavaria, dem Internet-Lexikon der bayerischen Subkulturen
Wechseln zu:Navigation, Suche

Die Alte Kaserne ist das Jugendkulturzentrum der Stadt Landshut auf dem Gelände der ehemaligen Schochkaserne. Sie ist ein Auftrittsort mit einer Kapazität von 730 Gästen in Konzertsaal, Bar und Clubraum. Kultig: die sommerlich-zwanglosen Open-Airs "Umsonst und Draussen" mit Landshuter Bands und "Public Grilling" im Innenhof. Nachdem in den 80er Jahren ein Veranstaltungsort nach dem anderen in Landshut weggebrochen ist und das städtische Jugendzentrum PoschingerVilla nur ein Fassungsvermögen bis 200 Besucher aufweist, füllt die Alte Kaserne seit 2001 eine große Lücke in der Veranstaltungslandschaft und der Jugendarbeit in Landshut, wie die im Schnitt ca. 40.000 Besucher pro Jahr zeigen. Das Gros der Veranstaltungen wird von der Alten Kaserne in Zusammenarbeit mit Vereinen wie der Musikinitiative Landshut (MILA e.V.), dem Haus International e.V., oder Organisationen wie gegendruck.net durchgeführt; aber auch kommerzielle Belegveranstalter haben unter Jugendschutz-orientierten Auflagen die Möglichkeit, Veranstaltungen in der Alten Kaserne durchzuführen.

Adresse:

Alte Kaserne
Das Jugendkulturzentrum der Stadt Landshut
Liesl-Karlstadt-Weg 4
84036 Landshut c/o Martin Mezger

Tel.: 0871 / 966 36 - 14
Fax: 0871 / 966 36 - 28

Links:

Alte Kaserne auf landshut.de