Alaska Winter

aus sub-bavaria, dem Internet-Lexikon der bayerischen Subkulturen
Wechseln zu: Navigation, Suche

Pop-Musiker, Produzent und Manager aus Augsburg.

Jürgen "Alaska" Winter begann seine musikalische Karriere bei On The Rox, danach spielte er bei den Unemployed Ministers und bei Blinker. Mit diesen Bands hatte er Independent-Releases sowie einen Major-Deal bei WEA. Es folgten Studio-Zusammenarbeiten mit Leuten von Tocotronic, Tobi Neumann, Andreas Dorau oder The Notwist.

Im Jahr 2000 eröffnete er im Alten Hauptkrankenhaus in Augsburg die Echolot Studios, dort produzierte er u.a. die Bananafishbones, Nova International und Anajo. Für Anajo ist er auch als Manager tätig und wird heute oft als "viertes Bandmitglied" bezeichnet. Seit 2007 betreut er zudem die Musikerin und Lyrikerin Lydia Daher als Produzent, Manager und Booker. Für seine Managementaktivitäten gründete er 2006 die Agentur Pop und die Welt.

Links: