Akt

aus sub-bavaria, dem Internet-Lexikon der bayerischen Subkulturen
Wechseln zu: Navigation, Suche

akt (wird generell klein geschrieben) ist eine experimentelle Metal-Band aus München mit deutschem Gesang. Gegründet wurde die Band 2004 von Peter Thaler (Schlagzeug) und Florian Lienhard (E-Piano) nach einem langen Gespräch unter freien Himmel bei verdammt schlechtem Wetter. Peter wollte unbedingt die Idee einer seiner ehemaligen Bands Bihać‎ (Metal ohne Gitarren) optimieren. Sascha Martin wurde bald als Sänger und Texter mit ins Boot genommen, jedoch fand sich sehr lange kein Bassist, so dass Peter für die Aufnahmen auch den Bass einspielte.

Unter dem Motto '6 Saiten sind zu viel' ist die Band auf Portalen wie MySpace durchaus erfolgreich, insbesondere aus Amerika kam ein sehr positives Feedback, es wurden sogar von Fans Websites geschaffen. Radiosender wie z.B. Punk'n'Roll und Local Radio spielten etliche Male die Songs von akt nach der Veröffentlichung der 1. CD 'Beton'.

Aufgrund der nicht vollständigen Besetzung beschloss Florian Lienhard Ende 2007, während der Aufnahmen für die nächste CD die Band zu verlassen. Die Zukunft von akt ist daher zur Zeit ungewiss, jedoch will Peter das Projekt unbedingt weiter betreiben.

Veröffentlichungen

  • 3-Song-CD 'Beton'

Mitglieder

Links