ALM

aus sub-bavaria, dem Internet-Lexikon der bayerischen Subkulturen
Wechseln zu: Navigation, Suche

ALM-artspaceminiconcertsvideoarchive, gegründet von Inga Charlotte Taubert, in München (vormals Heiliggeiststr.7 am Viktualienmarkt)

Selbstdarstellung

Die ALM ist ein temporäres, nichtkommerzielles Ausstellungs-Kunstprojekt. Pluspol, Pferd und Sattel für die Künste - ehemals am Viktualienmarkt, dem traditionsgeladenen Zentrum Münchens, jetzt in und an wechselnden Orten.

Start war der 14. Januar 2006. Ab diesem Datum bis zum Abriss Mitte Mai 2006 waren die Räumlichkeiten in der Heiliggeiststraße 7 am Viktualienmarkt frei für die Künste.Gastspiele in anderen Räumen rund um den Viktualienmarkt. Die A L M,initiiert und geleitet von Inga Charlotte Taubert, funktioniert als internationale und interdisziplinäre Plattform. Ein Forum für junge zeitgenössische und experimentelle Künstler. Der Schwerpunkt der A L M liegt auf Ausstellungen dieser innovativen Positionen in München und der Bildung von Netzwerken zwischen Künstlern und Kulturproduzenten.

Durch die außergewöhnliche Lage der Räume wird ein vielgestaltiges, internationales Publikum erreicht. Das Konzept umfasst im Sinne der Interdisziplinarität ein umfassendes aktives Programm unter Einbeziehung dermusikalischen und darstellenden Künste.

Inga Charlotte Taubert ist selbst Künstlerin.(Studium an der Freien Bildenden Kunst, ADBK München bei Professor Stephan Huber, Meisterschülerin) Ambitionierte Gastkuratoren wie Bo Christian Larsson (München), Anna McCarthy (Glasgow) und Videoraum.net (Valencia) realisieren Ausstellungsprojekte ihrer Netzwerke.

Begleitprogramm

Videoarchiv und ShowBox aller gezeigten und gesammelten Kunstvideos, kuratiert und ausgewählt von geladenen Künstlern, Schaffung einer Präsenzbibliothek geöffnet für Publikumsverkehr und Tour in andere Projekträume
Filmabende, kuratiert von ausgewählten Künstlern
Miniconcerts, unter anderen von Murena und Joe Masi, (Experimental Berlin/München)

Die ALM München wird unterstützt vom Kulturreferat der Stadt München.

Links